Skip to main content

Was ist der Unterschied zwischen 4K, UHD, 4K2K oder Ultra HD?

Überall hört man von 4K, UHD, 4K2K oder auch Ultra HD. Konsolen-, Fernseher- und Computermonitor-Hersteller rüsten seit 2013 auf den nächsten Standard in Sachen Bildschirmauflösung auf und die Verbraucher werden nur so von einem neuen Begriffschaos bombardiert. Wir möchten die Unterschiede für alle erläutern und Licht ins Dunkel bringen, so das auch bald Ihr Wohn- oder Arbeitszimmer von einem neuen Glanzstück gekrönt wird.

Die Begriffe meinen grob gesagt alles das gleiche, jedoch sind hierbei einige Feinheiten zu beachten, die selbst Fachleute durcheinander bringen. Wir werden die Unterschiede in diesem Artikel beleuchten um so technik versierten Menschen aber auch Laien einen klaren Überblcik zu schaffen.

Die Consumer Electronics Association (CEA) hat am 18. Oktober 2012 beschlossen: Ultra HD ersetzt die bislang propagierte Bezeichnung 4K. Der Definition nach müssen Ultra-HD-Fernseher eine Mindestauflösung von 8 Millionen Pixel haben (viermal so viele Pixel wie bei aktuellen Full-HD-Fernsehern). Die gebräuchliche Auflösung liegt hier bei 3840 × 2160 Bildpunkten. Außerdem müssen Ultra-HD-Fernseher über Anschlüsse verfügen, mit denen Ultra-HD-Inhalte ausgegeben werden können. Dafür geeignet wäre z. B. DisplayPort 1.2 mit 4 Leitungen: 2160 MByte/s (17,28 GBit/s), ausreichend für 3840 × 2400 oder 4096 × 2560 Pixel oder der Standard HDMI 2.0, welcher 60 fps bei einer Bandbreite von 20 und 25 GBit/s für Ultra HD unterstützt. Im Handel werden auch die Begriffe „4K“ oder „UHD“ verwendet, alle bezeichnen jedoch dieselbe Auflösung, welche viermal so hoch ist wie die des Full-HD-Standards.

Auszug aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Ultra_HD

Definitionen:

4K

4k2K

UHD / Ultra HD

 

Wer noch mehr erfahren möchte

Warum UHD/4K?

UHD bzw. 4K ist ganz klar einen Blick wert da dies der Nachfolger des aktuellen Full HD werden wird. Jeder der sich demnächst einen neuen Bildschirm zulegen möchte, sollte sich schlau machen um keine Fehlkäufe zu erleben. Angesichts des nicht ganz niedrigen Preises möchte man etwaige Irrtümer natürlich vermeiden.

Videoauflösungen

Es gibt einfach unzählig viele Normen und Bezeichnungen für Videoauflösungen und das ältere Full HD und die neueren 4K bzw. UHD sind nur einige davon. Als nächstes steht sogar schon 8K in den Startlöchern. Da die 4K Monitore gerade erst für die Endkunden bezahlbar werden und Spielekonsolen und Grafikkartenhersteller nachrücken wird 4K bzw. UHD aber noch eine ganze Weile aktuell bleiben. In folgender Grafik erkennt man wunderbar die einzelnen Größen einiger verbreiteter Normen. Bei weitem nicht vollständig.

4K (3840×2160) und ältere Auflösungen im Vergleich

Gängige Bezeichnugen für Videoauflösungen bei Monitoren

3840×2160 4K/UHD/Ultra HD

2560×1440 QWGA

1920×1080 Full HD

1280×720 HD Ready

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *